Bernd Wenske mit Michael Hartmann auf der Frankfurter Buchmesse - Bernd Wenske
16038
post-template-default,single,single-post,postid-16038,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-16.7,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive

Bernd Wenske mit Michael Hartmann auf der Frankfurter Buchmesse

Bernd Wenske auf der Buchmesse in Frankfurt im Gespräch mit Michael Hartmann (bis 2014 Professor für Soziologie an der TU Darmstadt). Sie sprachen über Hartmanns aktuelles Buch „Die Abgehobenen – Eliten höhlen die Demokratie aus“, erschienen im campus Verlag.

 

Hartmann vertritt die These, dass Eliten, gerade auch politische Eliten, immer mehr zur geschlossenen Gesellschaft werden. Diese Eliten glauben, dass für sie eigene Regeln gelten, womit sie beispielsweise am laufenden Band Steuer- und Finanzskandale produzieren.

 

Michael Hartmann fordert hier ebenso wie Bernd Wenske dazu auf, genau hinzusehen, wohin sich unsere Gesellschaft unter Führung der gewählten Eliten entwickelt. Die mögliche Lösung besteht in einem Weg weg vom Selbstrekruktierungsbetrieb der Eliten zu einer demokratischen sozialen Öffnung. Geben Sie weiterhin die Anstöße zu diesem gesellschaftlich notwendigen Wandel, Michael Hartmann!

 



Bernd Wenske hat 4,86 von 5 Sternen | 44 Bewertungen auf ProvenExpert.com